Workshop und Fachgespräch zum Thema „Junge Tschetschen*innen in Vorarlberg“

Siegfried Stupnig ist freiberuflicher Psychologe und leitet seit nunmehr 15 Jahren Integrations- und Informationsprojekte (https://siegfriedstupnig.jimdo.com) mit Flüchtlingsfamilien aus dem Kaukasus. Für seine Arbeit mit tschetschenischen Menschen erhielt er im Jahr 2015 den Ute Bock Preis für Zivilcourage.

Arbi Baidarow ist ehemaliger Journalist aus Tschetschenien und bringt langjährige Seminartätigkeit zum Thema mit.

Die zwei von der Offenen Jugendarbeit eingeladenen Experten berichteten in einem Workshop für Jugendarbeitende von ihren Erfahrungen in Kärnten. In einem anschließenden Fachgespräch wurde das Thema von unterschiedlichen Blickwinkeln betrachtet.